Dialog-Workshop für Eltern, LehrerInnen, Fachkräfte der Sozialen Arbeit und alle Interessierte.

Eine dialogische Haltung bietet konsequent Beziehung in der Praxis an. Nicht durch eine Rollenautorität (Erziehung zum Gehorsam und Expertentum), sondern durch eine Begegnung auf Augenhöhe (Radikaler Respekt) und durch eine persönliche Autorität (Authentische Präsenz).
Das fief möchte einladen und ermutigen die Dialogische Haltung, nach dem Konzept "Eltern Stärken" von Johannes Schopp und Jana Marek, zu erfahren und als Grundlage für Beziehungsqualität mit Kinder und Jugendliche zu erleben und zu erlernen.

„Die dialogische Haltung ist ein ständiges Bemühen um Achtsamkeit und Präsenz... Im Dialog stehen gegenseitiger Respekt, das schöpferische Zuhören und sich authentisch mitteilen können im Mittelpunkt. Dies bietet Raum für die Entfaltung der Persönlichkeit sowie - falls in Gruppen gearbeitet werden sollte, auch für die Kraft der Intelligenz der Gruppe." (Johannes Schopp und Jana Marek, Prinzipien und Arbeitsformen dialogischen Lernens, 2011)

Die Fortbildung beinhaltet Einzel- und Gruppenarbeit mit Übungen und Methoden aus der Dialogprozess-Begleitung nach Johannes Schopp und Jana Marek - z.B. Dialogkarussell, Dialogrunde, Dialogspaziergang, Gemeinsames Denken und Lernen (Containern).

 

Termin: siehe Jahresprogramm oder nach Vereinbarung

Dauer: 2x 3 Zeitstunden

Veranstaltungsort: fief-Familienzentrum, Tabaksmühlenweg 30E, 61440 Oberursel

Kosten: 60.- Euro

 

Akkreditierungssiegel LA

 Link zur Veranstaltung bei der Hessischen Lehrkräfteakademie - Veranstaltungs-Nr. 01790849

Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31